Wunderbar! Fast 400 Menschen besuchen die Psalmen-Ausstellung

Bei der diesjährigen Nacht der offenen Kirchen in Mainz wurden in der Stephanskirche über 400 Besucher/innen gezählt!

„Sie fühlten sich eingeladen von David, dem „Herrscher mit der Harfe“, der nicht als Sieger über Goliath oder als Liebhaber vieler Frauen im Mittelpunkt des Programms stand, sondern als Dichter der Psalmen.

Mit allen Sinnen konnten die Gäste diese 3000-jährige Weltliteratur in der bunt angestrahlten Kirche erfahren. Im nördlichen Seitenschiff stießen sie auf eine 30-teilige Foto-Text-Ausstellung, die mit den authentischen Worten des Psalmisten, mit starken Fotographien und einfühlsamen Kommentaren den Betrachter mit seinen eigenen Lebensräumen konfrontierte. Ob ihm nach Klagen, Fluchen, Hoffen, Singen oder Jubeln zumute war, … alle Existenzweisen und Gefühlslagen spiegelten sich in den Dialogen, die der Dichter mit Gott führt, euphorisch, skeptisch oder verzweifelt…“

Den ganzen Artikel können Sie hier lesen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s